Hallo, ihr Lieben!
Hindernisläufe gibt es zurzeit wie Sand am Meer. Während einige klar an das Testosteron im Manne appellieren, andere sich den Teamgeist auf die Fahne geschrieben haben, konnten wir ein ganz besonderes Rennen ausfindig machen, das eine andere Botschaft vermittelt.

 

Der „Muddy Angel Run“ ist der erste 5km Lauf nur für Frauen und findet am kommenden Wochenende in Köln statt. Neben dem Spaß an der Sache geht es darum, auf ein ernstes Thema aufmerksam zu machen: Brustkrebs. Der gesamte Lauf steht somit im Zeichen einer Sch***-Krankheit, die jedoch lange nicht mehr das Todesurteil der Betroffenen bedeuten muss. Dennoch: das Event soll dabei helfen, zu sensibilisieren, den Patientinnen zeigen, dass sie nicht allein sind und Spenden einbringen.
Grund genug also, dass auch wir von Niveau-Klatsch mit von der Partie sind.
Ausreden, hier nicht mitzumachen, gibt es keine: egal wie alt, egal, welches Fitnesslevel: jede Frau kann zum matschigen Engel werden. Es geht über zahlreiche Hindernisse, vorbei an anfeuernden Besuchern und dann über die Ziellinie. Es ist übrigens egal, ob ihr alleine oder gleich im Team startet. Erfahrungsgemäß sind es besonders die Erlebnisse auf der Strecke, die die Teilnehmer ohnehin zusammenschweißen und zu einem Team werden lassen. Solltet ihr also gerade keine Freundin zur Hand haben, die sich mit euch in den Matsch begeben möchte, startet einfach solo! Der Endorphinschub am Ende der Strecke ist euch so oder so gewiss!
Der Timetable für die Angels
Eigentlich alles ganz einfach:
1. Zuerst besucht ihr den Check-In-Bereich, bekommt euer Startnummern-Stirnband (klassisch pink) und werdet eingecheckt.
2. „Gepäck“ dabei? Kein Problem! Es gibt einen kleinen Garderobenbereich, wo ihr zumindest kleine Taschen abgeben könnt.
3. Eure Anfeurer müssen nicht durstig klatschen! In der Base Area befinden sich Essens- und Getränkestände. Hier könnt ihr euch auch fotografieren lassen.
4. Ohne Warm-Up kein Sport. Professionelle Trainerinnen heizen euch vor dem Start ordentlich ein.
5. Die erste Welle startet um 10 Uhr, danach folgen die weiteren im 20 Minutentakt. Hintergrund: so werden die Wartezeiten an den Hindernissen selbst verringert.

Muddy_Angels_2016

Muddy Angels 2016

Keine Sorge: auch auf der Strecke werdet ihr übrigens mit Wasser versorgt, denn: egal, ob heißes oder kühles Wetter: Wasser hilft euch dabei, die 5 Kilometer sicherlich wie im Fluge zu überstehen.

Wir sehen uns im Matsch!
Liebst,
Conny