Die weltweite Onlinekommunikation ist noch gar nicht so alt und trotzdem schon nicht mehr wegzudenken.

Experten sprechen heute bereits davon, dass eine mehrtägige Unterbrechung des Internets die komplette Wirtschaft lahmlegen würde.
Enorm rasant ist daher die Entwicklung um alles, was mit dem Internet zu tun hat. Früher wurden Internetseiten per html auf dem lokalen Rechner entworfen und dann auf einen Webserver übertragen, während heute nahezu jede moderne Internetseite mit so genannten CM-Systemen erstellt wird. Diese sind bereits auf einem Webserver installiert und bieten viel mehr Möglichkeiten als die ursprüngliche Technik. Wurden früher Seiten für den klassischen Betrachter am PC entwickelt, ist es heute viel wichtiger, eine Internetpräsenz „responsiv“ – also für mobile Endgeräte geeignet – zu entwickeln.

So findet auch permanent eine Weiterentwicklung der Systeme statt. Vor einigen Jahren war hier in Deutschland das CMS Typo3 das absolute „Non-plus-ultra“ für die Seitengestaltung. Zeitgleich setzten sich aber andere Systeme immer mehr in den Vordergrund, so dass heute WordPress in vielen Fällen dem damaligen „Platzhirsch“ den Rang abgelaufen hat, weil Seitenbetreiber sich immer mehr Flexibilität wünschen und nicht für jede Kleinigkeit eine Agentur beauftragen wollen.

Je beliebter ein System wird, desto interessanter wird es leider auch für die „dunkle Seite der Macht“, die versucht Seiten zu zerstören oder zu missbrauchen. Einen Klassiker der
Zerstörungswelle haben wir schon öfters erlebt, bei dem komplette Seiten verschlüsselt werden und gegen eine Erpressersumme angeboten wird, die Seite wieder zu entschlüsseln. Sehr viel häufiger ist es jedoch der Fall, dass Seiten manipuliert werden und Seitenbesucher sich unbemerkt Schadcode beim Besuch der Seite herunterladen oder über die Seite Sicherheitslücken genutzt werden, um Spammails zu versenden.

In jedem Fall haftet der Seitenbetreiber für die Schäden, da immer der Betreiber für seine Inhalte und somit für die Sicherheit verantwortlich ist. Die wichtigste Maßnahme zum Schutz der eigenen Seite besteht in der Aktualisierung. Erfahrungsgemäß werden am häufigsten Systeme manipuliert, die nicht auf dem aktuellen Stand sind. Updates bringen nicht nur neue Funktionen, sondern schließen in erster Linie bekannt gewordene Sicherheitslücken.

Dies gilt nicht nur für das Grundsystem, sondern auch für installierte Zusatzfunktionen und Designs. Bei WordPress handelt es sich hier um die sogenannten PlugIns und Themes. Ein täglich aktuelles System ist daher das Wichtigste, wenn man eine eigene Internetpräsenz betreibt. Es genügt nicht, gelegentlich mal auf der eigenen Seite nachzuschauen, ob es Updates gibt, sondern diese sollten immer so schnell als möglich installiert werden, um die bekanntgewordenen Sicherheitslücken zu schließen.
Natürlich kann es bei jeder Änderung auch immer zu Störungen und Fehlern kommen. Daher sollte man vor JEDER Systemänderung – also auch vor jedem Update – eine Sicherung erstellen. Wir von RoundAboutWEB bieten mit unserem Tool WPTomatic eine optimale Lösung für alle WordPress- Anwendungen.

Mehrmals die Stunde prüft WPTomatic Ihr WordPress auf verfügbare Updates für alle Bereiche. Stehen Aktualisierungen zur Verfügung, wird eine automatische Sicherung des Istzustand erstellt, bevor im Anschluss vollautomatisch das Update installiert wird. Zusätzlich bietet WPTomatic einen einzigartigen Schutz, der es einem Angreifer nahezu unmöglich macht, das System zu manipulieren.

Die Besonderheiten von WPTomatic:
• automatische Sicherung außerhalb von WordPress
• automatische zeitnahe Updates
• spezieller Schutz vor Fremdzugriffen.

WPTomatic ist eine Entwicklung von RoundAboutWEB, die bislang einzigartig ist und das bestmögliche Schutzverfahren für Ihr WordPress bietet.
Schützen Sie Ihr WordPress noch heute vor unerwünschten Zugriffen, Manipulationen und Angriffen. Bieten Sie Ihren Besuchern eine sichere Umgebung und schlafen Sie mit ruhigem Gewissen, weil Sie eine sichere Internetpräsenz haben.
Besuchen Sie uns unter https://roundaboutweb.info oder rufen Sie uns gerne bei Fragen an.
Wir stehen montags und freitags zwischen 10:00 und 18:00 Uhr gerne auch telefonisch zur Verfügung unter: 05474 – 30 44 65.


Weitere Beiträge: