ANZEIGE
Vor allem Frauen kennen das Problem: wir verlieben uns in Schuhe. In schöne Schuhe. „Leider“ aber auch in hohe Schuhe. Diese machen an einem feucht-fröhlichen Partyabend (oder auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel im Alltag als Stewardess, dem allgemeinen Businessleben, einem Hochzeitsabend oder in vielen anderen Bereichen) in der Regel genauso lange Spaß, bis das erste Zwicken und Zwacken sich in Humpeln verwandelt und der Rest unserer Clique allein zu „A little Party never killed nobody“ die Tanzfläche erobert.
Aber deswegen auf High Heels á la Carry Bradshaw verzichten? Niemals!

Wir möchten euch heute die Ballenpolster „Kinky-Ped’s“ ans Herz legen! Bei Kinky-Ped’s handelt es sich nicht um 08/15-Einlegesohlen, die schon nach ein paar Schritten zerknüddelt zwischen euren Zehen hängen. Kinky-Ped‘s sind anders. Individuell! Während die handelsüblichen „Gel-Scheiben“ keine Funktion aufweisen und schon nach kurzer Zeit nicht mehr kleben bzw. so stark kleben, dass ihr euren Schuh beim Entfernen der Scheiben zerstört, arbeiten die Kinky-Ped’s auf einem viel höheren Niveau.

Die Artikel polstern eure fußtechnischen Schwachstellen und lassen sich genau auf euren Anspruch individualisieren. Sucht euch einfach eure gewünschte, die Größe und die Farbe aus und freut euch auf eure nächste Partynacht!
Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass es sich bei den Kinky Peds nicht um einfache Kissen handelt. Bei der Herstellung bzw. der Verbesserung der Polster haben unter anderen auch Orthopäden ihre Finger im Spiel. Sie sorgen dafür, dass Fuß-, Gelenk- und Rückenschmerzen von nun an der Vergangenheit angehören. Natürlich werden alle Peds aus hautfreundlichem Silikon hergestellt, so dass ihr euch auch keine Sorgen über eine eventuelle Unverträglichkeit machen müsst.

(c) https://www.kinky-ped.de/

(c) https://www.kinky-ped.de/

Jeder Fuß ist anders
… und das ist auch gut so. Dass ihr euch von standardisierten Peds verabschieden solltet, versteht sich doch in diesem Zusammenhang von selbst und ist einfach nur logisch, oder? Stattdessen ist es heute einfacher als jemals zuvor, den eigenen Fuß genau da zu entlasten, wo es gut tut. Nehmt euch einfach ein paar Minuten Zeit, besucht den Kinky-Peds Calculator unter https://www.kinky-ped.de/ und stellt euch eure kleinen Alltagshelfer selbst zusammen!
Die Polster sind übrigens für viele höhere Schuhe geeignet und lassen sich daher hervorragend sowohl zum Party- als auch zum Business-Outfit kombinieren. Einfach konfigurieren, bestellen, einlegen, fertig! Damit du deine Kinky-Ped’s übrigens in die richtige Position bringen kannst, verfügt jeder Artikel über eine kleine Orientierungslinie. Praktischer geht’s nicht!

Kinky-Ped’s sind die perfekte Alternative zu den Einlegeartikeln, über die wir uns im vorletzten Jahr auf der Lambertz Monday Night noch geärgert haben. Polsterung ist eben nicht gleich Polsterung! Besucht die Seite unter https://www.kinky-ped.de/ und erobert –spätestens zu Silvester- die Tanzfläche! Viel Spaß!
Liebst,
Conny