Hallo Ihr Lieben,

wie oft sitzen wir vor den Hochglanzmagazinen und bestaunen die Luxus Villen der Hollywood Promis? Meine Güte, sind die gesichert und abgeschottet! Da kann absolut nichts passieren, denn wer sollte es schon über die gut bewachten Mauern so mancher Luxus Herberge schaffen, oder?

Leider ist das ein Trugschluss, denn auch in Hollywood wird ganz schön oft eingebrochen. Damit euch das nicht auch passiert, solltet Ihr schnell und unverbindlich auf http://schlüsseldienst-herford.de/ vorbeischauen. Hier gibt es die besten Tipps rund um den Bereich Sicherheit. Immerhin erreichen uns jeden Tag neue Meldungen zu dem Thema. Und nun schauen wir uns genauer an, für welchen Hollywoodstar dieser Rat leider zu spät kam.

Kim Kardashian ist sicher nicht nur für ihren XXL Po bekannt, sondern auch für zahlreiche Skandale. Allerdings war die letzte Schlagzeile nicht nur für alle Fans ein absoluter Schock. Bei Kardashian wurde nicht nur im Hotelzimmer eingebrochen, sondern sie erlebte den Einruch auch noch persönlich mit. Die Täter rissen nicht nur sie, sondern auch die kleine Tochter aus dem Schlaf. Ein schreckliches Erlebnis, auch wenn die Instagram Queen Glück im Unglück hatte. Denn die Einbrecher hatten es vorrangig auf den millionenschweren Schmuck abgesehen, den die schöne Amerikanerin mit sich herumtrug.

Den bekanntesten Einbrechern Hollywoods wurde mit “The Bling Ring” sogar ein eigener Film gewidmet. Auch wenn der Ruhm der kriminellen Clique fragwürdig ist. Denn eine Einbrecherbande, die aus ganz normalen Jungendlichen bestand, hatte es auf die Promi- Villen von Paris Hilton, Rachel Bilson und Megan Fox abgesehen.

Dabei stiegen die dreisten Teenies in die Häuser ihrer Idole ein und stahlen neben wertvollem Schmuck auch Klamotten, Taschen und Schuhe. Das kriminelle Hobby flog aber ziemlich schnell auf, und bescherte der diebischen Clique großen Ärger. Den Film, in dem Emma Watson die Hauptrolle übernahm, kann ich Euch aber wärmstens empfehlen.

Eine nicht abgeschlossene Haustür wurde Rapper Chris Brown zum Verhängnis. Der prügelnde Exfreund von Popstar Rihanna musste nämlich bei seiner Heimkehr ernüchternd feststellen, dass es die Einbrecher nicht nur auf Bargeld abgesehen hatten, sondern auch auf teuren Schmuck und die große Sammlung seiner Musikpreise. Da Brown nicht nur eine große Menge Bargeld, sondern auch seinen Diamantschmuck daheim bunkerte, fiel der Raubzug der Einbrecher durchaus wertvoll aus.

Man will meinen, dass gerade Prominente den Ehrgeiz der Kriminellen in Hollywood auf sich ziehen. Das liegt nicht selten daran, dass viele Stars recht offen auf den sozialen Netzwerken mit ihrem Reichtum prahlen. Das musste auch Taylor Swift erkennen, als sich Diebe an Ihrem Ferienhaus in den Hamptons zu schaffen machten. Glück im Unglück, denn aufmerksame Nachbarn alarmierten die Polizei, gestohlen wurde nichts.

Mit einem ganz besonderen Einruch musste sich Schauspielerin Sandra Bullock auseinandersetzen. Ein liebestoller Stalker drang in die Wohnräume der schönen Brünetten ein, während sie sich im Haus befand. Bullock versteckte sich im Kleiderschrank und alarmierte panisch die Polizei. Der irre Stalker konnte gefasst werden, und trug bei seiner Verhaftung nicht nur ein Skizzenbuch von der Schauspielerin, sondern auch einen selbstverfassten Liebesbrief bei sich. Während er abgeführt wurde, rief er ihr noch zu, dass er sie liebte. Besonders erschreckend: zur Verhandlung gab er später an, der Schauspielerin nahe sein zu wollen und hatte es deshalb auf ihr Schlafzimmer abgesehen. Bullock lies nach der Tat nicht nur neue Schlösser einsetzen, sondern verschärfte auch die Sicherheitsmaßnahmen auf ihrem gesamten Anwesen.

Ganz schön erschreckend, oder? Hoffen wir, dass unsere Hollywood-Promis im neuen Jahr deutlich mehr Glück haben, und uns mit schöneren Schlagzeilen erfreuen.